Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe: Großkampfschiffe, Kreuzer, Kanonenboote, Torpedoboote und Zerstörer bis 1945

Autor: Hans Karr | Verlag: Motorbuch |ISBN: 978-3-613-04017-5

Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe: Großkampfschiffe, Kreuzer, Kanonenboote, Torpedoboote und Zerstörer bis 1945

Ursprünglich diente die kaiserliche Marine lediglich dem Küstenschutz. Doch der Ehrgeiz von Kaiser Wilhelm II. machte aus ihr eine der größten Flotten der Welt. Nach dem verlorenen Krieg musste die nunmehrige Reichsmarine unter den Beschränkungen des Versailler Vertrages wieder von neuem aufgebaut werden. Dieser Neuaufbau kulminierte in der verstärkten Marinerüstung des Dritten Reichs. Hans Karr beschreibt in seiner Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe alle großen und mittleren Überwasserschiffstypen von kaiserlicher Reichs- und Kriegsmarine, also Linien- und Schlachtschiffe, Kreuzer, Zerstörer, Flugzeugträger, Küstenpanzerschiffe, Kanonen- und Torpedoboote

Dargestellt in rund 400 meist historischen Fotos, erfährt der Leser alles Wissenswerte über Entstehung, Aufbau, Bewaffnung, Ausrüstung und Technik dieser deutschen Kriegsschiffe.

Rezensionen (1)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 25.11.2017 |

Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe

Autor Hans Karr beschreibt sein Werk, die "Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe: Großkampfschiffe, Kreuzer, Kanonenboote, Torpedoboote und Zerstörer bis 1945" als Nachschlagewerk zu den großen Kampfeinheiten der Kaiserlichen Marine und der Kriegsmarine. Dieser Beschreibung wird der Autor voll gerecht und stellt auf über 300 Seiten alle wichtigen Überwassereinheiten dieser Epoche.

Auf die Darstellung von Seegefechten bzw. Einsätzen wird bewusst verzichtet. Die einzelnen Schiffe bzw. Bootsklassen werden in Texten und Bildern vorgestellt. Neben den Texten und Bildern, werden wichtige technische Daten in Tabellenform dargestellt. Diese reichen von den Maßen, wie Länge und Verdrängung bis hin zu Angaben über Reichweite und Bewaffnung. Konzeption, Entwicklungsgeschichte und Einsatzmöglichkeiten der Schiffsklassen werden ebenso beschrieben, wie die Biographien der einzelnen Schiffe, die der jeweiligen Schiffsklasse angehörten. Diese Biographien werden überwiegend tabellarisch dargestellt, die in Kurzform die Geschichte der einzelnen Schiffe darstellen. Mit dieser Darstellungsform hat es der Autor geschafft möglichst viele Informationen komprimiert und klar strukturiert darzustellen.

Zu jedem Schiff gibt es Originalbilder, die teilweise sogar doppelseitig abgedruckt sind. Insgesamt kann der Leser über 400 Fotos betrachten, die die Texte und Tabellen optimal ergänzen.

Das Buch ist in zwei Hauptabschnitte gegliedert. Der erste Teil behandelt die Kriegsschiffe der kaiserlichen Marine und der zweite Teil die Kriegsschiffe der Kriegsmarine.

Das in einem fast quadratischen Format gedruckte Buch ist hochwertig verarbeitet und liegt angenehm in der Hand. Die Haptik ist gut.

Das Buch ist optimal, um sich einen Überblick über die deutschen Kriegsschiffe bis 1945 zu verschaffen. Für maritim interessierte Leser, insbesondere für diejenigen, die sich mit den Schiffen des 1. und 2. Weltkriegs beschäftigen, bietet dieses Buch wertvolle Informationen.