Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Pioniere und Meilensteine Geschichte des Insassen- und Partnerschutzes bei Mercedes-BenzPioniere und Meilensteine - Geschichte des Insassen- und Partnerschutzes bei Mercedes-Benz - Harry Niemann -

Autor: Niemann, Harry | Verlag: Motorbuch |ISBN: 978-3-613-04136-3

Pioniere und Meilensteine Geschichte des Insassen- und Partnerschutzes bei Mercedes-BenzPioniere und Meilensteine - Geschichte des Insassen- und Partnerschutzes bei Mercedes-Benz - Harry Niemann -

Der umfassende Anspruch an die Fahrzeugsicherheit zeigt sich im Sicherheitskonzept von Mercedes-Benz, das verschiedene Aspekte von aktiver und passiver Sicherheit zu einem ganzheitlichen System vereint. Das Streben der Marke nach Fahrzeugsicherheit lässt sich bis in die ersten Jahre der Automobilära zurückverfolgen. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wurde dann weitgehend für die passive Sicherheit geforscht. Heute setzt Mercedes Maßstäbe mit zukunftsweisenden Konzepten für die integrierte Sicherheit. Ziel ist das „unfallfreie Fahren", noch Zukunftsmusik, doch jede neue Entwicklung ist ein Schritt in diese Richtung.

Über den Autor: Dr. Harry Niemann wurde am 6. November 1951 in Darmstadt geboren. Der Publizist studierte an der TH Darmstadt und an der Universität Essen Soziologie, Politikwissenschaften und Sport. Parallel dazu war er in den 1970er Jahren ein bekannter Motorradrennfahrer, der im Juniorenpokal aber auch international erfolgreich war. Seine 1987 verfasste Dissertation setzte sich mit einem jugendgerechten Verkehrserziehungskonzept auseinander und ließ schon damals erahnen, wohin ihn sein Berufsweg führen wird. Niemann arbeitete zunächst als Journalist und Sachbuchautor bevor er 1989 das Angebot der damaligen Mercedes-Benz- und heutigen Daimler AG annahm, die Leitung des Historischen Archivs zu übernehmen, dem er bis 2008 vorstand.

Niemann lehrt seit 2004 an der Universität Erlangen/Nürnberg am Lehrstuhl für Unternehmensgeschichte und hat einige technikgeschichtliche Monographien verfasst für die er u.a. 2007 den »Benjamin Franklin Award« und den »Nicholas-Cugnot-Preis« der amerikanischen Society of Automotive Historians erhielt. Der ehemalige Journalist ist nach wie vor gefragt als Artikelschreiber. Beiträge von ihm finden sich in mehreren Fachmagazinen und Tageszeitungen, darunter die F.A.Z.

Rezensionen (0)

Ich möchte eine Rezension schreiben