Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Albrecht von Roon: Kriegsminister, Generalfeldmarschall, Ministerpräsident

Autor: Guntram Schulze-Wegener | Verlag: be.bra wissenschaft verlag |ISBN: 978-3-937233-84-0

Albrecht von Roon: Kriegsminister, Generalfeldmarschall, Ministerpräsident

Die historische Bedeutung, die Generalfeldmarschall Albrecht von Roon (1803–1879) zukommt, ist unmittelbar mit der preußischen Heeresreform in seiner frühen Amtszeit als Kriegsminister verknüpft. Roon, ein Mann von Geradsinnigkeit und unbedingter Prinzipientreue, meisterte alle Prüfungen seines ereignisreichen Daseins in herausragenden Positionen. Doch die Probe staatsmännischer Bewährung bestand er nicht, denn als kurzzeitiger preußischer Ministerpräsident erlag er dem Kalkül Bismarcks, dessen professionell vorgetragenes Intrigenspiel Roon zu keinem Zeitpunkt wirklich durchschaute. Diese erste moderne Biografie Albrecht von Roons schildert auf der Grundlage breiter Quellenbestände nicht nur Leben und Werk des Kriegsministers, sondern gibt einen anschaulichen Überblick über die politisch-militärische Geschichte Preußens bzw. des Deutschen Reiches im 19. Jahrhundert.

Rezensionen (3)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Tobias Kronen

Tobias Kronen

Verfasst am: 13.06.2017 |

Albrecht von Roon

Der weg zum Kaiserzeit ist immer nur mit Könige Wilhelm und Bismarck verbunden. Mit Roon wird eine interessante Persönlichkeit dieser Zeit vorgestellt, die in der Literatur bislang unzureichend gewürdigt wurde. Ein sehr interessantes und lesenswertes Buch!
Kay Wagner

Kay Wagner

Verfasst am: 01.06.2016 |

Albrecht von Roon

Ein spannender Mann, der den Übergang vom Preußischen Königshaus zum deutschen Kaisertum maßgeblich mitgestaltet hat, wird in diesem Buch vorgestellt. Im Spannungsfeld zwischen seinem Monarchen, Bismarck, dem Parlament und den ihm unterstellten Militärs schafft er es, seinen Weg zu gehen und viele wichtige Entscheidungen zu beeinflussen.
Dem Autor ist es gelungen, Albert von Roon sachlich und präzise vorzustellen und dabei eine Distanz zu dieser Figur zu wahren, die dazu führt, dass dieses Werk als sehr sachliche und fundierte Biographie angesehen werden kann. Für Interessierte an der Entstehungsgeschichte des deutschen Kaiserreichs eine wichtige Lektüre, um Zeit und Umstände zu verstehen.
Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 17.05.2016 |

Albrecht von Roon

Die Biographie über den Kriegsminister, Generalfeldmarschall und Ministerpräsidenten Albrecht von Roon, verfasst von Guntram-Schulze-Wegener, ist aus vielerlei Gesichtspunkten als sehr gelungen zu betrachten.
An erster Stelle ist hier zu nennen, dass die vielen letztlich unbekannte, historisch für die Entstehungsgeschichte des deutschen Kaiserreichs jedoch sehr wichtige Person des Albrecht von Roon, mit diesem Werk erstmals seit längerer Zeit vorgestellt wird. Von Roon ist in der Zeit der Einigungskriege bis hinein ins Kaiserreich als Kriegsminister einer der Architekten des preußischen Aufstiegs zur Großmacht in Europa und damit eine Schlüsselpersönlichkeit. Seine große Leistung war die Durchführung der von König Wilhelm 1. beauftragten Heeresreform, die dazu führte, dass im Krieg von 1866 ein schlagkräftiges Heer innerhalb kürzester Zeit ins Felde geführt werden konnte. Durch den Sieg 1866, der auf Basis einer überlegen Strategie und den positiven Auswirkungen eben der durch von Roon durchgeführten Heeresreform zu Stande kam, wurde auch der Dauerstreit über die Finanzierung des Militärs, der zwischen dem Preußischen Parlament und der königlichen Regierung über viele Jahre andauerte, beendet.
Albrecht von Roon erlebte als königstreuer und konservativer Diener seines Herrn König Wilhelm 1., dem späteren 1. Deutschen Kaiser, die Zeit des demokratischen Erwachens über die Kriege gegen Dänemark und Österreich bis hin zum Krieg gegen Frankreich 1870-1871 und hat diese Zeit entscheidend mitgeprägt.
Das Buch beschreibt jedoch nicht nur sein Wirken und Handeln, sondern jeweils auch den politischen Kontext des Geschehens sowohl im In- als auch im Ausland. Spannend sind hier auch Kurzbiographien von Weggefährten bzw. wichtigen weiteren Personen, wie beispielsweise Graf Moltke (Generalstabchef). Moltke wird hier als derjenige Militär beschrieben, der als erster wie kein anderer die Nutzung neuer Techniken für den Krieg erkannt und diese konsequent in seinem Handeln und Denken umgesetzt bzw. integriert hat.
Dazu ist es dem Autoren gelungen, aus Originalschreiben von bzw. an Albrecht von Roon zu zitieren und dem Leser so die Möglichkeit zu geben sich in das Denken des Herrn von Roon sowie in das seiner Zeitgenossen einzufühlen.
Ein wichtiges Werk für geschichtsinteressierte Leser, die sich für den Aufstieg Preußens und die Gründung des Kaiserreichs interessieren. Auf über 300 Seiten hat der Leser die Gelegenheit in einen spannenden deutschen Zeitabschnitt einzutauchen.