Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Deutsche Orden und Ehrenzeichen: 1800 - 1945

Autor: Jörg Nimmergut | Verlag: Battenberg Gietl Verlag |ISBN: 978-3-86646-110-9

Deutsche Orden und Ehrenzeichen: 1800 - 1945

Ob bei Auktionen, beim Besuch auf Sammlermessen oder Flohmärkten: Der allseits als "OEK" bekannte Deutschland-Katalog ist immer ein nützlicher Ratgeber und unumgängliches Zitierwerk. Als einziger Gesamtkatalog deutscher Orden und Ehrenzeichen für diesen Zeitraum hat sich der "OEK" seit fast 40 Jahren bewährt und gilt europaweit als das Standardwerk für die deutschen Orden und Ehrenzeichen seit 1800 bis zum Ende des Dritten Reiches.

Er enthält fast 4100 Nummern, davon allein über 800 Nummern im Dritten Reich. Mit nahezu 200 neuen farbigen Abbildungen ist die jetzige 20. Auflage wiederum umfangreich aktualisiert und erweitert und mit den aktuellsten Marktpreisen versehen worden.

Durch die Mitarbeit namhafter Sammler, Auktionshäuser und Händler erfüllt der "OEK" seit Langem den Anspruch, von Sammlern für Sammler gemacht und ein Spiegel des Marktes zu sein.

Rezensionen (2)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Hans-Peter Friebel

Hans-Peter Friebel

Verfasst am: 25.05.2016 |

Deutsche Orden und Ehrenzeichen

Wie immer ist der Katalog von Jörg Nimmergut hervorragend gelungen. Dieses Standardwerk ist für mich als Sammler unverzichtbar und gewinnt immer mehr an Tiefe. Der Ausbau bestimmter Themengebietes (Deutsches Kreuz in Gold, Ritterkreuz EK, etc. ) finde ich klasse. Nicht vergessen möchte ich auch, dass die große Anzahl der Abbildungen sensationell ist, dabei finde ich es insbesondere wichtig, dass auch sehr häufig die Rückseiten der Abzeichen gezeigt werden.
Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 10.05.2016 |

Deutsche Orden & Ehrenzeichen 1800 - 1945

Die hier vorliegende 20. Auflage des Katalogs von Jörg und Anke Nimmergut besticht einmal mehr durch die Detailfülle des Werks.

Der ewige Klassiker für Sammler von deutschen Orden und Ehrenzeichen beschreibt auf 1.000 Seiten die Auszeichnungen, Orden und Abzeichen aller deutscher Staaten. Gelungen sind die Einführungstexte zu den jeweiligen Ländern, Städten, Fürstentümern und Staatsgebilden, die einem in die jeweilige Landesgeschichte eintauchen lassen.

Das gewählte DIN-A 5 Softcover-Format gewährleistet weiterhin, dass der Katalog problemlos mit auf Flohmärkte und Börsen mitgenommen werden kann. Schön ist die 4-farbige Darstellung mit über 2.000 Farbfotos, häufige mit Vorder- & Rückseite.

Die dargestellten Preise für die einzelnen Orden und Ehrenzeichen sind eine wichtige Orientierungshilfe, bei der Bewertung der eigenen Stücke aber insbesondere auch beim Kauf von neuen Stücken für eine Sammlung. Dass die Autoren die Preisermittlungen auf Grundlage von verschiedenen Auktionsergebnissen aufnehmen ist wichtig. Mit dieser Vorgehensweise werden unrealistische Preise weitgehend verhindert und eine weitgehend marktgerechte Preise kommuniziert. Phantasiepreisen wird somit ein Riegel vorgeschoben.

Darüber hinaus hat mich insbesondere die Neueinteilung der Modelle des Kronenordens begeistert, die ich als sehr übersichtlich und logisch erachte. Die beim Deutschen Kreuz vorgenommene Spezifizierung nach Herstellern ist sehr gelungen und kann sicherlich, gerade bei Auszeichnungen des 3. Reichs, zukünftig noch auf weitere Auszeichnungen ausgedehnt werden.

Dass die Autoren Abzeichen bzw. Orden aufzunehmen, von denen noch nicht abschließend geklärt ist, ob es diese überhaupt gegeben hat (Bsp. Blutorden-Vorläufer), ist sicherlich mutig. Vielleicht wäre hierzu ein kleiner Hinweis bei der entsprechenden OEK-Nummer für den Sammler hilfreich, der den Einführungstext nicht gelesen hat.

Das Werk ist für den Deutschlandsammler das Nachschlagewerk schlechthin und darf in keiner Sammlerbibliothek fehlen. Den beiden Autoren gilt mein Dank für die herausragende qualitativ hochwertige Sisyphusarbeit, die dem Sammler ein Rüst- & Arbeitswerkzeug an die Hand gibt. www.sachbuch-rezension.de