Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria & Sammeln

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Die letzten Kämpfe des Zweiten Weltkriegs (Sammelband) - Friedrich Brettner -

Autor: Brettner, Friedrich | Verlag: KRAL |ISBN: 978-3-9902491-5-4

Die letzten Kämpfe des Zweiten Weltkriegs (Sammelband) - Friedrich Brettner -

Endlich! Beide bereits vergriffenen Bände unseres Erfolgsautors Prof. Friedrich Brettner erscheinen nun in einer Neuausgabe als Sammelband, die das Ergebnis seiner jahrzehntelangen historischen Forschungen zu den Ereignissen der letzten Kriegsmonate im Osten Österreichs (vorwiegend Niederösterreich, Steiermark, Burgenland) darstellt. Gewohnt sachkundig und angereichert mit unzähligen Augenzeugenberichten behandelt Prof. Friedrich Brettner jene Gebiete, in denen im Frühjahr 1945 der Hauptstoß der vorrückenden Truppen der Roten Armee erfolgte.
Eine einzigartige historische Dokumentation mit zuvor unveröffentlichten Bildern als Ergänzung zu den bewegenden Schilderungen. Äußere Spuren dieser Zeit sind kaum mehr zu finden und somit stellen dieses Werk eine Erinnerung und Mahnung an ein Stück tragische Zeitgeschichte dar.

Der Autor:

Friedrich Brettner wurde am 3. April 1935 in Gloggnitz geboren, nach der Pflichtschule absolvierte er eine Elektriker-Lehre und trat 1955 in den Exekutivdienst ein. Er war Sachverständiger für das Diensthundewesen der Bundesgendarmerie, Ausbilder und Abrichter, sowie selbst als Diensthundeführer sehr erfolgreich tätig.

Seit 1995 Gendarmerie-Bezirksinspektor in Pension. Jänner 2001 – Verleihung des Berufstitels „Professor“ durch den Bundespräsidenten. Von 1990 – 2010 Leiter des „Museums für jüngere Zeitgeschichte“ in der Renner-Villa in Gloggnitz.

Rezensionen (1)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Verfasst am: 20.01.2021 |

Die letzten Kämpfe des Zweiten Weltkriegs

Der Karl Verlag (www.kral-verlag.at) hat die seit langem vergriffenen Bände von Prof. Friedrich Brettner, die das Ende des 2. Weltkriegs im Osten Österreichs beschreiben, in einer Neuausgabe als Sammelband erscheinen lassen.

Die beiden Werke, die in diesem Sammelband vereint wurden, sind unverzichtbare geschichtliche Begleiter, wenn man die dramatischen Ereignisse, die sich am Ende des 2. Weltkriegs im Osten Österreichs abspielten, konzentriert aufnehmen möchte.

Dass dieser Sammelband die Quintessenz einer jahrzehntelangen Forschungsarbeit zu den Ereignissen der letzten Kriegsmonate vorwiegend in Niederösterreich, Steiermark, Burgenland ist, soll nur der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

Es gelingt dem Autoren das Vorrücken der Roten Armee in diesem Gebiet chronologisch darzustellen und reichert seine Arbeit mit Interviews, Augenzeugenberichten, Bildern an, um das Grauen des Erlebten besser verständlich zu machen.

Für jeden Leser, der sich mit dem Ende des 2. Weltkriegs, insbesondere in Österreich, interessiert, ist dieses Werk ein unverzichtbares Nachschlagewerk, das auch für Lokalhistoriker von großem Interesse sein dürfte, um wichtige Hinweise für ihre jeweiligen Forschungsarbeiten zu bekommen und diese ggf. dann auch in einen größeren Kontext einarbeiten bzw. einordnen zu können.

Das große Format, die vervorragende Druck- und Layoutqualität verbunden mit einer sehr guten buchbinderischen Verarbeitung runden dieses Werk ab.