Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria & Sammeln

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Porsche 356 Fahrspaß für GenießerPorsche 356 - Fahrspaß für Genießer - Dirk-Michael Conradt -

Autor: Conradt, Dirk-Michael | Verlag: Motorbuch |ISBN: 978-3-613-04262-9

Porsche 356 Fahrspaß für GenießerPorsche 356 - Fahrspaß für Genießer - Dirk-Michael Conradt -

Dirk-Michael Conradt, dem Hause Porsche seit Jahrzehnten verbunden, dokumentiert die Geschichte der Legende Porsche 356 – illustriert mit Aufnahmen aus den Archiven von Porsche, die neben der klassischen Schönheit des 356 auch den Geist jener Tage vermitteln. Das Nachspüren des Porsche-356-Gefühls für Genießer rückt in Text und Bild in den Mittelpunkt. So zeichnet dieser Band die Karriere des einzigartigen Heckmotor-Sportwagens überzeugend nach – von den ersten Entwürfen im Juli 1947 auf Käfer-Basis bis hin zum modernsten 356, dem C-Modell von 1963, das mit dem VW nur noch die rundliche Form gemeinsam hatte.

Autoreninformationen: Dirk-Michael Conradt

Dirk-Michael Conradt, freier Journalist und ehemaliger MOTOR KLASSIK-Chefredakteur, kam zum 356 auf Umwegen: Seine Frau hatte sich unsterblich in den rundlichen Sportwagen verliebt, und ihr Interesse lenkte seine Aufmerksamkeit auf die vielfältige Porsche 356-Familie. Er bekam Gelegenheit, die Archive von Porsche zu durchforsten und stieß dabei auf faszinierende Fakten und Details zum Werdegang des ersten echten Porsches, die bislang nur Insidern bekannt waren.

Rezensionen (1)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 03.06.2020 |

Porsche 356 Fahrspaß für Genießer

Man muss schon eine besondere Beziehug zum Porsche 356 haben, wenn man so ein umfassendes Werk über dieses Auto auf über 250 Seiten verfasst. "Cherchez la Femme" muss man wohl sagen. Der Autor kam über seine Ehefrau, die sich unsterblich in einen Porsche 356 verliebt hatte, dazu, sich intensiver mit diesem Modell zu beschäftigen.

Dass der ehemalige MOTOR KLASSIK-Chefredakteur Dirk-Michael Conradt sein Handwerk versteht und dies eindrucksvoll mit diesem Bildband belegt, erfreut die Fans des 356igers.

Conradt ist dem Hause Porsche seit Jahrzehnten verbunden und hatte dadurch Zugang zu den Archiven des Hauses. Neben der klassischen Schönheit des Porsche 356, ist es der Anspruch des Autors auch den Geist und das Zeitgefühl jener Tage in seinem Buch zu vermitteln. Es gelingt ihm, das Porsche-356-Gefühl in Text und Bild in den Mittelpunkt zu rücken und darüber hinaus schaftt es Conradt mit diesem Buch, die Karriere des einzigartigen Heckmotor-Sportwagens überzeugend nachzuzeichnen.

in 12 Kapiteln widmet sich Conradt verschiedenen Aspekten, die sowohl die Entwicklungsgeschichte als auch die verschiedenen Generationen dokumentieren. Der Autor ermöglicht dem Leser weiterhin Einblicke in die Technik, Motoren, Karosserien und Cockpits, denen er jeweils eigene Kapitel widmet. Drüber hinaus wird in einem eigenen Kapitel die Produktion beschrieben.

Die abschließenden Kapitel beschäftigen sich mit der Werbung, der Renngeschichte des 356igers, sowie einer Beschreibung der Macher, die für die Entwicklung des Wagens verantwortlich waren. Im finalen Kapitel werden prominente Fahrer in Wort und Bild aufgelistet.

Die großformatigen Bilder dominieren dieses Werk und lassen das Herz eines jeden 356iger-Fans höher schlagen. Dazu ergänzen die zweispaltigen Texte die Bilder optimal. Das großzügige Format und das hervorragende Layout in Kombination mit der sehr guten Buchverarbeitung erzeugen eine außergewöhnliche Lesefreude!

Ein Muss für jeden Porsche-Fan! Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.