Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Geflüchtet - Vertrieben - Besetzt: Niederösterreich, Burgenland, Steiermark und Kärnten in den letzten Kriegsmonaten 1945

Autor: Friedrich Brettner | Verlag: KRAL |ISBN: 978-3-9902427-3-5

Geflüchtet - Vertrieben - Besetzt: Niederösterreich, Burgenland, Steiermark und Kärnten in den letzten Kriegsmonaten 1945

Erfolgsautor Prof. Friederich Brettner legt mit dem vorliegenden Buch die Ergänzung zu seinen Bestsellern "Die letzten Kämpfe des II. Weltkrieges", Band 1 und 2, vor. In Wort und Bild beschreibt der Autor ein Schicksal, das auch zu den Folgen des Zweiten Weltkrieges gehörte: Flucht, Vertreibung, Besatzung.

Wieder kommen viele Zeitzeugen zu Wort und geben in unzähligen Bilder einen eindrucksvollen Einblick in eine Zeit, die kaum ein Menschenleben zurückliegt und deren Auswirkungen erst Ende der 1980er Jahre durch den Fall des "Eisernen Vorhanges" unser Land Österreich von einer Randlage in die Mitte Europas zurückbrachte.

Rezensionen (1)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Harald Müller

Harald Müller

Verfasst am: 09.02.2019 |

Geflüchtet Vertrieben Besetzt

Ein beachtliches Werk, dass die die schweren Stunden der letzten Kriegswochen eindrucksvoll beschreibt. Es ist wichtig, dass die Erinnerung an die schlimmste Zeit der Österreichisch-Deutschen Geschichte mit Hilfe solcher gut recherchierten Werke aufrecht gehalten wird!

Das Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen und eignet sich auf der einen Seite sehr für Heimatforscher bzw. regional-geschichtlich Interessierte als auch für Leser, die sich für den 2. Weltkrieg und hier im Speziellen für das Ende des 3. Reiches interessieren.