Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria & Sammeln

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Deutsche Militärlastwagen Bis 1945Deutsche Militärlastwagen - bis 1945 - Werner Oswald -

Autor: Oswald, Werner | Verlag: Motorbuch Verlag |ISBN: 978-3-613-04216-2

Deutsche Militärlastwagen Bis 1945Deutsche Militärlastwagen - bis 1945 - Werner Oswald -

Die Wehrmacht zog mit einer Unzahl an Pferden, Wagen, Panzern und Lastwagen in den Zweiten Weltkrieg. Da es jedoch nie genug gab, um die Ausfälle zu ersetzen, oder gar den Motorisierungsgrad zu erhöhen, galten die Lastwagen als Schwachpunkt des Heeres. Und weil geeignetes Material knapp war, griff man unabhängig von deren Eignung auf alle möglichen Zivilfahrzeuge zurück.

So ergab sich ein Sammelsurium von Fahrzeugen und Marken, welche zu großen Teilen auch von der Wehrmacht übernommen wurden. Das Heer soll schließlich über 1000 Fahrzeugtypen genutzt haben – Werner Oswald porträtiert die wichtigsten davon in diesem Buch.

Rezensionen (3)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Gustav Müller

Gustav Müller

Verfasst am: 25.02.2020 |

Deutsche Militärlastwagen Bis 1945

Ein schönes Nachschlagewerk. Für mich als Modellbauer sehr interessant, da ich einige wichtige Informationen für ein aktuelles Modellbauprojekt erhalten habe!
Hans Güstler

Hans Güstler

Verfasst am: 02.01.2020 |

Deutsche Militärlastwagen Bis 1945

Das Buch habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen und ich habe viel Spaß beim Lesen! In dem Buch habe ich viele Informationen gefundenn, die ich bis dato noch nicht kannte. Insbesondere die vielen Bilder finde ich super!
Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 29.11.2019 |

Deutsche Militärlastwagen Bis 1945

Autor Werner Oswald stellt auf über 220 Seiten, die bei der Kaiserlichen Armee, der Reichswehr und der Wehrmacht zum Einsatz gekommenen Lastwagen vor.

Das Buch ist in zwei Abschnitte unterteilt. Teil 1 beschäftigt sich mit den Militärfahrzeugen bis 1920. Der 2. Teil mit den Kraftfahrzeugen der Reichswehr und der Wehrmacht bis 1945.

Einleitend berichtet Oswald über den Einsatz von Personenautomobilen beim deustchen Heer vor und im ersten Weltkrieg. Oswald verdeutlicht, dass dabei fast ausschließlich norale Serienmodelle zum Einsatz kamen. An der Front spielten Automobile kaum eine Rolle, wenn man vom Ensatz von Tanks ab 1916 oder Zugmaschinen für die Artillerie absieht. Ansonsten waren Automobile meist zum Transport hinter den feindlichen Linien im Einsatz.

Danach beschreibt der Autor die Frühgeschichte der Last-, Geschütz- und Zugwagen. Besonders zu erwähnen ist, dass es dem Autor gelungen ist, dem Leser unzählige Fotos der beschriebenen Kraftfahrzeuge im Buch zu präsentieren. Ergänzt werden Text und Bilder durch Tabellen, die einen Überblick über technische Daten und Produktionszahlen liefern.

Auch den 2. Teil des Buchs beginnt der Autor mit einem Text über die Verwendung von PKWs. Beeindruckend sind die vielen Tabellen, die einen Überblick über die verschiedenen Hersteller aus dem In- und Ausland bietet sowie technische Informationen und gelieferte bzw. gebaute Stückzahlen liefert. Auch hier ist die große Anzahl sowie die hohe Qualität der Bilder zu erwähnen.
Ab Seite 132 wierden im Anschluss die LKWs der Reichswehr und der Wehrmacht vorgestellt. Wie auch in den vorausgegangenen Abschnitten überzeugt dieses Kapitel erneut mit den vielen qualitativ hochwertigen Abbildungen sowie den zur Verfügung gestellten Tabellen, die viele wertvolle Informationen liefern.

Das Buch bietet einen sehr guten Überblick über die verwendeten PKWs und LKWs von der Kaiserzeit bis zum Ende des 2. Weltkriegs. Format, Layout und Schrift sind gewohnt leserfreundlich und die Verarbeitung im Hardcovereinband ist hochwertig.

Das Buch bewerte ich mit sehr gut!