Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

M4 Sherman: Entwicklung, Technik, Einsatz

Autor: Pat Ware | Verlag: Motorbuch |ISBN: 978-3-613-04058-8

M4 Sherman: Entwicklung, Technik, Einsatz

Benannt nach einem berühmt-berüchtigten Unions-General im amerikanischen Bürgerkrieg, war der Kampfpanzer Sherman M4 den stärksten deutschen Konkurrenten gegen Ende des Zweiten Weltkrieges eigentlich in vielerlei Hinsicht unterlegen. Doch in der Praxis bewährte sich dieser berühmteste, vielseitigste und am meisten gebaute US-Panzer, sodass er sogar noch nach Kriegsende in über 30 Staaten Verwendung fand – teilweise bis über das Jahr 2000 hinaus! Pat Ware erzählt in diesem Band nicht nur die Entwicklungs- und Einsatzgeschichte des Sherman M4, sondern erklärt auch alle seine wichtigen Ausführungen.

Rezensionen (1)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 31.08.2018 |

M4 Sherman: Entwicklung, Technik, Einsatz

Großformatig und reich bebildert beschreibt Autor Pat Ware die Geschichte des Kampfpanzers Sherman M4. Auf über 150 Seiten werden in 8 Kapiteln Entwicklung, verschiedene Varianten, die Produktion, Anatomie und Einsatz des Sherman Panzers beschrieben.

Obwohl er vielen deutschen Panzern am Ende des 2. Weltkriegs unterlegen war, überzeugte der Sherman dadurch, dass er einfach zu bauen, verlässlich und leicht zu fahren war. Dank dieser Eigenschaften wurde er im 2. Weltkrieg von fast allen Alliierten eingesetzt. Die Schwächen des Shermans wurden durch die hohen Produktionszahlen kompensiert. im 2. Weltkrieg wurden nahezu 50.000 Exemplare hergestellt, während aus deutscher Seite nur 24.000 Panzer gebaut wurden.

Das vorliegend Buch beeindruckt durch seine zahlreichen Bilder mit den verschiedensten Ansichten von unterschiedlichen Ausführungen des Sherman. In diesem Zusammenhang finde ich auch die Darstellung der verschiedenen Varianten in einem gesonderten Kapitel spannend, so dass man einen genauen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten des Sherman erhält. Auch hier überzeugt die reichhaltige Bebilderung.

Interessant ist auch die Betrachtung über die Produktion des Shermans. Diese Kapitel verdeutlicht, dass das industriell hochgerüstete Amerika schnell in der Lage war, Panzer am Fließband zu produzieren. So wie es das Vorbild Henry Ford mit der Entwicklung der Fließbandproduktion von Kraftfahrzeugen vorgemacht hatte. Alle Produzenten werden vorgestellt und es fehlt auch nicht an einer Übersicht der Produktionszahlen der einzelnen Produzenten.

Für Technikfreaks wird auch das Innenleben mit der Technik des Sherman vorgestellt. Anhand von Zeichnungen und Bildern bekommt der technisch interessierte Leser einen schnellen Überblick über alle wichtigen Bereiche des Innenlebens des Sherman-Panzers.

Schließlich wird der Sherman im Einsatz vorgestellt. Hier werden die taktischen Einsatzmöglichkeiten detailliert beschrieben. In den abschließenden Kapiteln geht der Autor noch auf die Themen Instandhaltung und der Sherman in heutiger Zeit ein. Die letzten Kapitel sind insbesondere für Reenactment-Fans von Interesse.

Insgesamt gibt das Buch einen umfassenden Überblick über alle Facetten des Sherman M4 Panzers.

Das Buch ist in einem sehr angenehmen handlichen Format gebunden, das ausreichend Patz für die vielen Abbildungen und Fotos lässt. Schrift und Layout sind modern und sehr leserfreundlich. Ein rundum gelungenes Buch.