Willkommen zurück!

Loggen Sie sich ein! Wir wünschen viel Spaß an unserem Angebot


Sie sind noch nicht registriert? Worauf warten Sie noch? Die Registrierung ist für Sie kostenlos und dauert nur wenige Minuten.
Erhalten Sie vollen Zugriff auf unser gesamtes Angebot und werden Sie Teil unserer Community!

Jetzt registrieren

Sachbuch Rubriken

Autos & Historische Fahrzeuge

Autos & Historische Fahrzeuge

Ratgeber

Ratgeber

Deutsche Geschichte

Deutsche Geschichte

Militaria

Militaria & Sammeln

Badische Lokalgeschichte

Badische Lokalgeschichte

Bücher

Österreichisch-ungarische Unterseeboote und ihre Werften 1906-1918

Autor: Donko, Wilhelm Maximilian | Verlag: Motorbuch Verlag |ISBN: 978-3-613-04456-2

Österreichisch-ungarische Unterseeboote und ihre Werften 1906-1918

Um die Jahrhundertwende kam auch die Seemacht Österreich-Ungarn an der Beschaffung von U-Booten nicht vorbei, obwohl führende Marinekreise in Wien von der neuen Waffe anfangs alles andere als angetan waren. Wilhelm M. Donko beschreibt in diesem Band die ganze Geschichte der Entstehung und Fertigung der U-Bootflotte der k.u.k. Monarchie. Er stellt nicht nur alle österreich-ungarischen U-Boote mit ihren Einsätzen und Erfolgen vor, sondern auch die strategische Zusammenarbeit mit der Kaiserlich Deutschen Marine im Mittelmeer, deren Boote über lange Strecken dort unter der rot-weiß-roten Flagge operierten und spektakuläre Erfolge erzielten.

Autoren-Info:

Wilhelm M. Donko, Jahrgang 1960, in Linz/Donau geboren und in Schärding/Inn aufgewachsen. Nach kurzer Seefahrtzeit Studium von Geschichte und Geographie an den Universitäten Salzburg und Tokio (Todai); 1990 Eintritt in den diplomatischen Dienst der Republik Österreich. Nachfolgend an den österreichischen Vertretungen in Algier, Moskau und Ankara stationiert, danach österreichischer Botschafter in Seoul (2005-09) und in Manila (2009-13); in Wien insgesamt acht Jahre in der Asien-Abteilung des Außenministeriums tätig, seit 2017 österreichischer Botschafter in Oslo.

Rezensionen (1)

Ich möchte eine Rezension schreiben

Patrick Schlenz

Patrick Schlenz

Verfasst am: 02.05.2022 |

Österreichisch-ungarische Unterseeboote

DAs Werk von Autor Wilhelm M. Donko erzählt auf über 170 Seiten die Geschichte der Unterseeboote der Österreichisch-Ungarischen Doppelmonarchie.

Mit seinem Werk ergänzt Donko die bereits sehr gut erforschte Geschichte der Österreichisch-Ungarischen Unterseeboote, da er einen Schwerpunkt auf die Darstellung der Werften und den Bau der Unterseeboote legt. Dazu hat er Archivmaterial der Familie Hoyos zur Verfügung gestellt bekommen, das bislang nicht bekannt war und welches er nun auswerten und veröffentlichen konnte. Darüber hinaus konnte der Autor die Tagebücher der Leiter der Unterseebootstation Pola sowie weitere Unterlagen von Prof. Erwin Sieche auswerten und deren Inhalte in die Publikation entsprechend einfließen lassen.

So entstand ein Werk, das insbesondere für die Freunde der U-Boot-Waffe von Interesse sein dürfte aber auch für alle Leser, die sich für Marine-Geschichte im Allgemeinen, die Seekriegsführung im 1. Weltkrieg sowie die Österreichisch-Ungarischen Streikräfte interessieren.

Layout und bebilderung sind sehr gut. Großformat, Qualität des Buchdrucks und die Haptik sind gewohnt gut.